Mann und Welt

Die Welt(politik) neu erklärt


Eigenständige politische Analysen: Sie sind Ian Bremmers Beitrag zum Weltgeschehen. Der US-Politikwissenschaftler führt nicht nur sein Beratungsunternehmen Eurasia Group, sondern verfügt mit GZERO Media auch über eigene Publikationskanäle. Als Orientierungshilfe in einer „führerlosen Welt“ wird beispielsweise eine Prognose der Top-Risiken 2019 publiziert: An erster Stelle steht das Risiko der zunehmenden Schwächung transnationaler Organisationen wie der WTO, der NATO aber auch der EU und der G20.

Bremmer lenkt den Blick aber immer wieder auch auf Fakten, die sonst nicht im Rampenlicht stehen: Beispielsweise den weltweiten Rückgang politischer Freiheit seit rund 13 Jahren oder dass sich rund die Hälfte der amerikanischen Familien eine unvorhergesehene Ausgabe von 400 Dollar nicht leisten können, ohne einen Kredit aufzunehmen oder Besitz zu verkaufen. Das Videoformat „In 60 seconds“ macht zudem aus grossen Themen kurze Filme, ganz gleich ob es um die US-Politik, Kapitalanlage für Frauen oder einen „Kalten Krieg“ zwischen Apple und Facebook geht.

 
 

©2019 SEF.

Erarbeitet in Kooperation mit Logo Kalaidos Fachhochschule Schweiz - Die Hochschule für Berufstätige

Eidgenössisch genehmigte Fachhochschule